Latest Entries »

Offener Brief

 

„Botschafter „
Dr. Christoph Heusgen

871 United Nations Plaza

10017 New York, NY

07.11.2018

Herr Heusgen!

Vor einigen Tagen  haben wir erfahren, daß Sie am 10/11.12.2018 den UN Migrationsvertrag in Marokko für Deutschland??? unterschreiben wollen.

Die Menschen in Deutschland, s. Unterschriften, sind sowohl über diesen Pakt als auch über die Rechtslage in unserem Land bestens informiert. Aus diesem Grund untersagen wir Ihnen ausdrücklich diesen Vertrag für Deutschland, in unserem Namen, zu unterschreiben.

Wir sind hier geboren und/oder aufgewachsen, Deutschland ist unsere Heimat und wir wollen, daß es so bleibt!

Sollten Sie sich über diese Anweisung hinweg setzten werden wir zu gegebenen Zeit rechtliche Schritte einleiten und Sie persönlich für jeden dadurch entstandenen Schaden zur Rechenschaft ziehen, da Sie als Privatperson handeln!

Mit gleicher Post setzten wir Ihre Auftraggeberin (Fr. Merkel) und deren Gefolgschaft sowie die UN, über unsere Entscheidung und Anweisung an Sie, in Kenntnis.

Des Weiteren werden wir diese Schreiben übersetzten, in allen europäischen Ländern, den USA, Russland und Afrika publizieren.

Gezeichnet
Wernig, E.

Werbeanzeigen

TEAM HEIMAT

Sie ist aus dem Urlaub zurück, immer noch kein Wort zu den Vorfällen der letzten Wochen, warum auch wir sitzen es aus, Merkels erfolgreiche Politik.

Bei einer Bürgerdiskussion in Mecklenburg-Vorpommern verteidigte Bundeskanzlerin Angela Merkel, wie wir es von Ihr gewöhnt sind, Sie redet drum herum. Ein Lokalpolitiker warf der Kanzlerin vor, Deutschland „im Namen der Toleranz in eine Diktatur“ geführt zu haben. Wie reagierte die Gott-Kanzlerin? Natürlich laut den Deutschen Leitmedien ganz gelassen.

Aber schauen wir uns doch mal Ihre Antwort genau an. Frau Merkel entgegnete. Die Tatsache, dass der Politiker beim Leserforum der „Ostsee-Zeitung“ mit seiner Frage nicht gefährdet sei, sage schon genug. Sie habe zudem nicht den Eindruck, dass AfD-Mitglieder im Bundestag Hemmungen hätten, Ihr die Meinung zu sagen.

Frau Merkel, die Frage war nicht auf den Bundestag und die Parteispitzen im Bundestag bezogen, sondern auf die AfD Mitglieder im Land. Hier konnte man wieder einmal sehen, wie…

Ursprünglichen Post anzeigen 175 weitere Wörter

TEAM HEIMAT

Massive Wiederaufforstung könnte jahrzehntelangen CO2-Ausstoss neutralisieren. Bäume sind die effektivste Maßnahme gegen den Klimawandel. Das schreiben Forscher der ETH Zürich in einer neuen Studie. Klar, Bäume wandeln Kohlenstoffdioxid (CO2) in Sauerstoff um. Je mehr Bäume wir pflanzen, desto mehr CO2 können wir aus der Atmosphäre herausfiltern. Ziemlich einfach. Aber warum fällt uns das erst jetzt ein? Weil die nötige Technik gefehlt hat, um zu klären, wie viel Platz es auf der Erde für neue Wälder gibt. Das hat uns Constantin Zohner erzählt. Er gehört zum ETH-Team, das den weltweiten Baumbestand untersucht hat.

Und damit wäre dann mal das Klimawandel Problem gelöst, ohne das man Steuern erheben muss, ohne das man in einen Kulturkampf verfallen muss, und vielleicht einfach mal wieder miteinander redet und eine weltweite konstruktive Lösung findet.

Wälder, abzuholzen um Windkrafträder zu bauen gehört mit Sicherheit nicht dazu liebe Grüne. Nun wollen wir doch mal sehen, ob es…

Ursprünglichen Post anzeigen 109 weitere Wörter

GEZ/Firma „Amt“ & Creditreform

Hier der neuste Stand der Dinge seit diesem Bericht https://aldis1.wordpress.com/?p=441&preview=true

Mein Schreiben an die Fa. Amt nach dem Besuch des sog. GV im 1. Bericht:

Amt Nortorf, GEZ 16.7.15 öffentlich

Natürlich kam ein Schreiben mit den üblichen Argumenten der Rechtmäßigkeit. Dies spare ich mir jetzt mal aus Zeitgründen, dafür hier meine Antwort, diesmal direkt an den Chef der Firma „Amt“:

Amt Nortorf, GEZ 16.8.15 öffentlich

Als „Antwort“ erhielt ich die Ankündigung des Besuches eines selbsternannten „Vollstreckungsbeamten“ der dann auch Wochen später auf der Matte stand. Bevor er überhaupt was sagen konnte habe ich ihn mit den offenen Fragen konfrontiert. Schweigen auf der ganzen Linie. Die wenigen Äußerungen die er machte ergeben:

  1. die GEZ braucht keine Forderung zu stellen!
  2. Die „Ämter“ sind nicht verpflichtet den vorangegangen Schriftverkehr zwischen GEZ und „Schuldner“ zu lesen

Sein mitgebrachter Fragebogen zur“Klärung der Angelegenheit“ war nichts anderes als der Versuch mir eine ‚Vermögensauskunft“ aus dem Kreuz zu leihern. Ich habe die Angaben verweigert, sowie die Unterschrift. Fand er nicht witzig und war froh als ich ihn endlich gehen ließ. Seither keine weiteren Belästigungen der Fa. Amt. Dafür kam gestern dies:

CCF21012016_00000Und hier meine Antwort darauf:

Antwort Creditreform 21.1.16 öffentlich

Mal schaun wie es weiter geht 🙂

Hier die Reaktion:

Antwort CR

Meine Rechnung wurde natürlich nicht bezahlt. Seit her kam gar nichts mehr

 

News Top-Aktuell

Warum das Finanzsystem nicht zu retten ist

Der Grund findet sich in den Bilanzen, genauer gesagt in der „Passiva“, warum das Finanzsystem nicht zu retten ist, denn auf der Passiva-Seite liegt das große Übel.

Bisher konzentrierten sich die Wahrheitsvermeidungsmedien immer auf die Gier amerikanischer Kreditnehmer und auf Unmengen von Credit-Swaps, sowie auf andere Mistpapiere.

Das ist nur die eine Seite der Medaille und in der Bilanz wird das in der „Aktiva“ abgelegt.

Die wirklich große Bedrohung findet man aber in der „Passiva“. Dort droht uns noch viel größeres Ungemach, denn in diese Spalte der Bilanz notiert der Gangster (der Bänker) u.a. auch die Verbindlichkeiten gegenüber den Sparern.

Um das etwas besser zu verstehen, hier ein kleiner Ausflug in die Buchhaltung der Finanzmafia.

Zu den Grundregeln gehört es, dass die Bilanzsumme der Aktiva und der Passiva identisch sein muss – eine ausgeglichene Bilanz eben.

Das bedeutet in der Praxis, dass die Verbindlichkeiten gegenüber den Sparern nur dann erbracht…

Ursprünglichen Post anzeigen 809 weitere Wörter

Wir leben in einer Zeit in der viele Arbeiten von Maschinen erledigt werden. Dadurch wurden die Menschen von der Arbeit freigestellt. Verteilt man nun die restlichen Aufgaben, mit fairer Bezahlung, haben alle mehr freie Lebenszeit. Nun soll mir bloß keiner damit kommen, dies sei wegen der hohen Lohnkosten nicht machbar.

Maschinen brauchen keine Lohn!!!

Klar behaupten die Statistiken/Großunternehmen die Lohnkosten in diesem Land seien zu hoch und deshalb wandern die Betriebe ab.
Ich sage: Bullshit!!! Lüge!!!
1. Die Lohnkosten sind laut Statistik deshalb so hoch weil es Leute gibt, die in einem Jahr soviel „verdienen“ wie 66 Arbeiter in ihrem ganzen Leben!
2. Da Arbeitgeber heute ganz locker ihre Lohnkosten der Allgemeinheit aufdrücken dürfen (Aufstocker, welch gräßliches Wort!), die Löhne mit dem Euro faktisch halbiert wurden, seither stagnieren oder sogar noch weiter runter gesetzt wurden, die Preise jedoch stiegen und weiter steigen daß mir schwindelig wird, kann die „Belastung“ für Arbeitgeber wohl kaum gestiegen oder gleich geblieben sein!
Also einfach mal die Gehälter der sog. Manager auf ein realistisches Maß runter schrauben (auch deren letztes Hemd hat keine Taschen) und schon sieht die Sache ganz anders aus.
Damit können ALLE so bezahlt werden, daß sie davon LEBEN können!
Der Nachteil daran?
Liegt auf der Hand!!! Menschen die angstfrei in den nächsten Tag blicken können sind kaum zu manipulieren und erpressen!!!
Soooooo…. 🙂
ich „höre“ schon die Fachleute: so einfach ist das nicht, das ist alles viel komplizierter und und und….
Nee, ist es nicht. Das Leben ist einfach. Der Mensch hat es so kompliziert gemacht damit eine handvoll nimmersatter Gierlappen im Geld schwimmen können, Onkel-Dagobert-Syndrom.
Der Mensch ist das einzige Lebewesen auf dieser Welt das für sein Leben hier bezahlt! Dumm, oder?

Mal ehrlich….was ist denn Geld real? Ein Tauschmittel!!! Und zwar nur das!
Damit sind wir z.B. bei Heidemarie Schwermer gelandet:
http://neueseite.heidemarieschwermer.com/
Gib & Nimm!!! Tauschen!
Ich habe sie vor Jahren bei der Maischberger gesehen. Dort wurde sie von einem Unternehmer angegiftet: Sie wollen doch nur das machen, wozu sie Lust haben!!!!!
Aha…danke, keine weiteren Fragen! Damit ist doch alles gesagt.
Die Herschaften dürfen das und zwar nur die, da sie ja zu den Dagoberts gehören.
Alle anderen Menschen haben mit ihrer Arbeit, Kraft & Lebenszeit diese Syndrom zufrieden zu stellen.
Ganz schön anmaßend, oder?
Also bitte…es ist einfach wenn man die Maske runter reißt.

KFZ-Steuer

Am 26.5.15 erhielt die Zahlungsaufforderung, datiert auf den 22.5.15, des HZA mit dem Zahlungsziel: sofort!
Meine Antwort darauf schickte ich am 2.6.15 per Einschreiben-Rückschein an die „Amts“leiterin. Es war schon ein Akt an den Namen der Dame zu kommen. Eingang meines Schreibens dort am 4.6.15. Als Vorlage nutze ich dies hier: https://menschenrechtsverfahren.files.wordpress.com/2011/12/steuerpflicht-in-der-brd.pdf

Als Frist zur Stellungnahme setzte ich 21 Tage, abgelaufen am 25.6.15

Was ist seit dem passiert:

NULL Antwort auf mein Schreiben. Nun gut, wundert wenig, oder doch?
NULL weiteren Zahlungsaufforderungen
NULL unberechtigerter Zugriff auf mein Konto Zwecks Einzug des Betrages
NULL Zwangsstillegung meines Wagens wie angedroht
NULL versuchte Kontopfändung

Es ist also wahrlich bis heute NULL passiert. Das finde ich doch wirklich bemerkenswert denn jeder weiß wie schnell die normalerweise sind, wenn sie Geld wollen. Nun habe ich mir überlegt, ich warte noch ein paar Tage ab. Bleibt es bei dieser NULL-Reaktion durchforste ich doch mal meine alten Unterlagen, schaue welche KFZ-Steuerzahlungen ich seit 1990 belegen kann, fertige eine Aufstellung und fordere diese Gelder zurück! Mal sehen was dann kommt. Die Dame, als Juristin!,  hatte ja nun wirklich genug Zeit Stellung zu nehmen und den Gegenbeweis anzutreten. Kann es sein, daß sie das rein sachlich/rechtlich nicht kann? Ich deute das Schweigen auf jeden Fall als Zustimmung der Beweisführung in meinem Schreiben.

News Top-Aktuell

Polizeikommissar suspendiert weil er denken kann 0

Wie neulich schon ein Steuerobersekretär, so ist nun kürzlich auch ein Dortmunder Polizist vom Dienst suspendiert worden, weil er es doch glatt gewagt hat, selber zu denken.

Beim Lügenmedium wdr.de stand das natürlich neulich völlig anders, und zwar so:

„Unvereinbar: Kommissar und Reichsbürger“

Im Weiteren wurde dann selbstverständlich gleich mal wieder wie üblich die Nazikeule ´rausgeholt, denn zu lesen war dann das hier:

„Ein Dortmunder Polizist ist vom Dienst suspendiert worden. Grund ist seine mutmaßliche rechte Gesinnung, sagt die Polizei. Der 34 Jahre alte Beamte soll den sogenannten „Germaniten“ oder „Reichsbürgern“ angehören.“

Wie niedlich. 🙂 „Mutmaßliche rechte Gesinnung“.

Was ist eine Mutmaßung? Eine Mutmaßung ist nichts anderes als eine Vermutung, eine Befürchtung, eine Hoffnung, ein Glaube.

Was ein Mutmaßung auf keinen Fall ist: Sachlich fundiertes Wissen und schon gar nicht erwiesene Fakten.

„SOLL angehören“. Mit anderen Worten: Blanke Behauptung (wie immer).

„Der 34 Jahre alte Beamte…“.

„Lieber“ kleiner dummer WDR…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.217 weitere Wörter

News Top-Aktuell

Von den Lügenmedien totgeschwiegen - Island setzte korrupte Regierung ab

Dass Island seine korrupte Regierung absetzte und alle Rockefeller- und Rothschild-Bankster-Gangster verhaften ließ, fanden die deutschen sogenannten „Leitmedien“ offenbar uninteressant.

9 Bankster-Gangster wurden einst in London und Reykjavik verhaftet, wegen ihrer Verantwortung für den finanziellen Untergang Islands im Jahre 2008.

Seit den 1900ern hat die große Mehrheit der amerikanischen Bevölkerung davon geträumt, den verfassungswidrigen, korrupten Rothschild/Rockefeller Bankstern „NEIN“ zu sagen, aber keiner hat es gewagt das zu tun. Warum?

Wenn nur die Hälfte einer Nation sagen würde: „Schluß!“, so würde sich das Blatt buchstäblich über Nacht wenden.

Warum ist es so schwer zu verstehen: Den großen Unternehmen einfach kein Geld mehr geben – die korrupte Scheinregierung nicht länger dulden.

Kein anderes Land, außer Island, hat auf diesem Planeten so einen Erfolg erreicht. Nicht nur, dass sie erfolgreich bei dem Sturz der korrupten Regierung waren, sie entwerfen eine Verfassung, mit der solche Krisen nie mehr wiederholt werden können.

Das beste ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 637 weitere Wörter

Gestern habe ich zum großen Teil die Vox-Doku 1945 gesehen. Bei diesen Bildern stellt sich mir immer wieder die Fragen:

Wie kann man nur????
Wie kaputte müssen die Köpfe derer sein, die sowas anzetteln?
Wie bescheuert müssen die sein, die Kriege austragen, wärend sich die kaputten  Köpfe das Drama aus sicherer Entfernung betrachten?

1990 sage ein gewisser Herr Blüm, ein paar Stunden vor dem Mauerfall vor den Kameras:
Zitat
Wer diese Nacht verschläft ist ein historischer Penner
Zitat Ende

Nun zur Titelfrage:
Was sind Politiker die Kriege befürworten, Kriegshetze betreiben, Kriege führen?
Sind DIE, in Anbetracht der Grausamkeiten, des Leids und Elend die Kriege beinhalten, den Erfahrungen der Vergangenheit, keine „historischen Penner“?

Ich frage mich dann immer wie man am besten mit solchen Leuten umgehen sollte und komme für mich zu dem Ergebnis:
Politiker die Kriege wollen, gehören weggesperrt…und zwar Alle, Weltweit und für immer, denn:

Nicht JEDER hat eine 2. Chance verdient!

Am besten wirklich eine unbewohnte Insel, irgendwo im Nirgendwo. Regelmäßige Lebensmittelversorgung per Flugzeugabwurf, damit sie bloß niemanden vollquatschen können um da wieder weg zu kommen. Kontrolliert von Schiffen, die die Insel in gebührenden Abstand umkreisen damit DIE nicht per Zufall eingesammelt werden oder abhauen können.
Dort können sie dann gerne  Krieg führen und sich die Köpfe einschlagen. Ist dann ihr Problem und nicht mehr unseres.

Die nächste Frage die sich mir stellt, ist:
Wie kann sich noch irgendeiner vor den Karren dieser Leute spannen lassen um die Kastanien aus dem Feuer zu holen?
Was ist so schwer daran daß ALLE, denen sagen, macht Euren Schwachsinn doch selbst, ohne uns!

 

 

%d Bloggern gefällt das: